Kategorie Archiv: Heilpflanzen

SCHAFGARBE ALS HEILPFLANZE

Achillea millefolium Heute soll es wieder mal um eine ganz besondere Heilpflanze gehen. Sanft, zart geschwungen, filigran, tausendblättrig-so sieht ein junges Blatt der Schafgarbe aus. Verständlich, dass die Menschen ihr früher den Namen der Göttin der Schönheit und Liebe gaben. STANDART UND PFLEGE: Die Schafgarbe gehört weltweit zu den am meisten geschätzten Heilpflanzen. Die Schafgarbe […]

Eisenkraut (Verbena officinalis)

Eisenkraut

Für die Germanen war das Eisenkraut ein Talisman für Kriegs- und Friedensabschlüsse und sollte die Kraft haben, Eisen und Ketten zu sprengen. Der Name Eisenkraut erhielt die Pflanze, weil sie eine der wichtigsten Wundkräuter gegen alle Verletzungen war, die durch Eisenwaffen entstanden sind. Wirkung: Stimuliert die Verdauung, die leicht antidepressiv Eigenschaften ist ideal als Kräftigungsmittel […]

Alchemilla vulgaris (Frauenmantel)

WICHTIG!! Alchemilla „mollis“ wird nicht als Heilpflanze verwendet. Diese haben größere Blätter. Die Blätter des Frauenmantels bergen ein besonderes Geheimnis der Natur. Es sind die kristallklaren Tröpfchen am Blattrand, die wie Edelsteine glitzern. Für die Kelten war es ein magisches Wasser von einer Zwischenwelt, da es weder von der Erde, noch als Regen vom Himmel […]

Löwenzahn (Taraxacum offizinale)

Kennt jeder und ist überall zu finden. Löwenzahn gilt als „Ginseng des Westens“. Er ist ein Meister im Heilen. Wirkung: Die Hauptwirkung des bitteren Löwenzahns liegt im Leber-Gallen-Bereich. Er gilt als wichtigstes Ausleitungsmittel zur Entgiftung über die Leber. Die Bitterstoffe regen die Gallenproduktion in der Leber an und fördern den Gallenabfluss. Das ist besonders spürbar […]

Bellis perennis

Bellis ist eine Pflanze, die sich immer wieder aufrichtet, so viel sie auch getreten wird, und diesen Regenerationswillen verkörpert sie auch in der Therapie. Ernte: Hauptblütezeit ist April bis August. Dies ist auch der beste Sammelzeitpunkt für Blätter und Blüten. Wirkung: schleimlösend, entzündungshemmend, stoffwechselfördernd und auf der Haut schmerz- und juckreizlindernd. Geeignet für die Frühjahrsentgiftung. […]

Birke (Betula pendula)

Genutzt werden die Blätter der Hänge Birke oder Moor Birke (Betula pubescens) Naturvölker zapften die Birkenstämme an, um einen Teil des Birkensaftes zu gewinnen. Er schmeckt wie leicht süßes Quellwasser. Sie nutzten den zuckerhaltigen Saft als Stärkungsmittel. Die Birke wächst auf Waldlichtungen, auf Brachflächen und auf feuchten Moorböden. Ernte: Ernte Sie im April bis Mai die […]

WhatsApp chat