Eisenkraut (Verbena officinalis)

Eisenkraut

Für die Germanen war das Eisenkraut ein Talisman für Kriegs- und Friedensabschlüsse und sollte die Kraft haben, Eisen und Ketten zu sprengen.
Der Name Eisenkraut erhielt die Pflanze, weil sie eine der wichtigsten Wundkräuter gegen alle Verletzungen war, die durch Eisenwaffen entstanden sind.


Wirkung: Stimuliert die Verdauung, die leicht antidepressiv Eigenschaften ist ideal als Kräftigungsmittel bei chronischen Krankheiten und Stress. Gegen Kopfschmerzen und Erschöpfung.
! Nicht in der Schwangerschaft einsetzen !


Anbau und Ernte: Verbena officinales liebt einen sonnigen Standort. Typische Ödplätze. Die Blüte setzt im Juni ein und geht bis September. In dieser Zeit werden die ersten 15 cm der Pflanze geerntet und in Sträußen getrocknet.


Tee: 1 Teelöffel getrocknetes Eisenkraut mit 1 Tasse kochendem Wasser überbrühen, 7 Minuten ziehen lassen und abgießen. 3 mal täglich eine Tasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WhatsApp chat